Teide unterm Sternenhimmel

Erleben Sie ein einzigartiges Abendessen in unserer Bodega und genießen Sie anschließend im Teide-Nationalpark eine Nacht unter dem Sternenhimmel!

Viajes Teide organisiert das ganze Jahr über jeweils am Mittwoch und am Samstag die Aktivität „Tenerife under the Stars (Teneriffa unter dem Sternenhimmel)“, deren Ausgangspunkt Bodegas Reverón ist. Sie werden von Ihrem Hotel oder an einem mit dem Veranstalter vereinbarten Ort abgeholt, fahren nach Vilaflor hinauf bis zu unserem Weingut, das mehr als 1300 Meter über dem Meeresspiegel liegt.

Nach der Begrüßung stellen wir Ihnen unsere Weine vor, die Sie auch verkosten können, und servieren ein Abendessen mit typischen kanarischen Gerichten.

Appetithäppchen

-Almogrote-Käseaufstrich, rotes Mojo und Brot.

 

Vorspeisen

-Cremesuppe aus Bubango-Zucchini

 

Hauptgericht

– Schweinelende, Gemüse und Papas arrugadas (Pellkartoffeln auf kanarische Art).

* Auf Wunsch kann ein vegetarisches Gericht (Gemüselasagne) oder ein anderes Fleischgericht (gegrilltes Hähnchenfleisch) gewählt werden.

 

Nachtisch

Besondere Wünsche (vegetarische Gerichte, Lebensmittelunverträglichkeiten usw.) müssen bei der Anmeldung zu dem Ausflug angegeben werden.

Nach dem Abendessen nehmen Sie den Weg zum Nationalpark El Teide. Von dort aus haben Sie einen herrlichen Blick auf den höchsten Berg Spaniens. Auf einer Höhe von 2000 Metern können Sie weit weg von Lichtverschmutzung in den Himmel schauen.

Sie tauchen in die faszinierende Welt der Astronomie ein und entdecken die Geheimnisse des Himmels unter Anleitung eines erfahrenen Sternenführers.

Teide-Nationalpark

Der Teide-Nationalpark, auch „Las Cañadas del Teide“ genannt, bietet ideale Voraussetzungen, um den Blick auf den imposanten Nachthimmel und die Milchstraße zu genießen. Dort gibt es fantastische Dinge wie die Ringe des Saturns, die Mondkrater und unendliche Galaxien und Sternennebel zu sehen. 2014 wurden der Teide und die Berggipfel auf Teneriffa als privilegierte Plätze zur Sternenbeobachtung mit dem internationalen Starlight-Zertifikat ausgezeichnet.

Die Kanarischen Inseln vereinen einige einzigartigen Eigenschaften, die sie perfekt zur Himmelsbeobachtung machen, darunter das stabile Klima, ihre tropennahe Lage und die geringe Lichtverschmutzung.

Im Teide-Nationalpark befindet sich der Berg Guajara (2717 Meter). Hier observierte der schottische Astronom Charles Piazzi Smyth, der als Vater der modernen Astronomie gilt, 1856 die Sterne, den Mond und sogar die Ringe des Saturns. Der Wissenschaftler richtete dort die erste Sternwarte auf den Kanarischen Inseln ein und stellte zusammen mit anderen Forschern fest, dass die Kanarischen Inseln ein privilegierter Ort für den Blick ins All sind.

Weitere Informationen und Buchung hier

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies